Einkaufsliste

Deine Einkaufsliste ist leer.

Deine Einkaufsliste wird in deinem Browser gespeichert.

Bereits eingepackte Artikel

Nachhaltigkeit bei nahkauf

Wir wollen dich nicht nur mit besten Lebensmitteln versorgen, sondern auch einen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Deshalb schonen wir Ressourcen und behandeln unsere Mitarbeiter und Partner fair. Mit REWE Bio, PRO PLANET und Fairtrade setzen wir in unserem Sortiment Zeichen: Für nachhaltigere Produkte und das Wohl kommender Generationen.

Zur Bienenwoche bei nahkauf

Alois Gerig (MdB), Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im deutschen Bundestag, eröffnet Bienenwoche bei nahkauf
 
Zur feierlichen Eröffnung der nahkauf Aktionswoche „Wir geben Bienen ein Zuhause“ fanden sich heute wichtige Themen-Botschafter bei nahkauf in Assamstadt ein. Stellvertretend für die gesamte, deutschlandweite Aktionswoche, eröffnete Alois Gerig, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, das erste von 435 Insektenhotels. Mit dabei waren zudem Joachim Döffinger, Bürgermeister von Assamstadt, Florian Sörensen, Vertriebsleiter nahkauf national, Klemens Knopf, Vertriebsleiter nahkauf Südwest und René Deißler, Geschäftsführer nahkauf Assamstadt.
Durch den Klimawandel, den Einsatz von Pestiziden und den damit einhergehenden Verlust des Lebensraums von Insekten und Vögeln sind viele Arten in ihrer Population zurückgegangen oder sogar vom Aussterben bedroht. Höchste Zeit also, zu handeln und neue Lebensräume für die kleinen Nützlinge zu schaffen, um das Ökosystem aufrechtzuerhalten.
Die Kaufleute von nahkauf wollen dazu beitragen, Bienen und Insekten ein Stück Lebensraum zurückzugeben. Denn ohne Bienen und andere Insekten keine Bestäubung, keine Pflanzenvielfalt und weniger Obst und Gemüse. Wie das geschieht? Die 435 nahkauf Kaufleute stellen im Mai 2021 in ganz Deutschland 435 Insektenhotels an Kindergärten, Schulen, Vereinen, Wanderwegen o. Ä. auf und machen so auf das Thema aufmerksam. Machen Sie mit und werden Sie zum Bienen-Retter!

In der Woche vom 10. bis 15.05.2021 dreht sich bei nahkauf alles um die kleinen Nützlinge, die einen großen Beitrag für unser Ökosystem leisten: Denn ohne Bienen keine Bestäubung, keine Pflanzenvielfalt und weniger Obst und Gemüse. Und auch andere Insekten von Schmetterlingen bis Marienkäfer sind wichtig für eine gesunde Natur.

Vieles ist ersetzbar. Insekten nicht!

Wir stecken viel Zeit und Geld in neue Entwicklungen – und verlieren dabei nicht selten das, was wirklich zählt, aus dem Blick. Dabei erwirtschaften Insekten wie Wild- und Honigbienen jährlich über 150 Milliarden Euro weltweit. Wieso? Weil sie nicht nur Honig produzieren, sondern auch gut 80 % aller Pflanzen auf eine Bestäubung durch die kleinen Nützlinge angewiesen sind. Die meisten davon werden von Wild- und Honigbienen angeflogen und versorgt. Aber warum macht das die Insekten unverzichtbar für uns? Weil zu den Pflanzen auch Obst und Gemüse zählen und einige Pflanzen auch als Futter für Tiere dienen – und damit letztlich für die Produktion tierischer Nahrungsmittel. Kein Wunder also, dass die Honigbiene unter den Top 3 der wichtigen Nutztiere gelandet ist. Ohne Insekten kein intaktes Ökosystem.

Nahkauf gibt Insekten ein Zuhause

435 Insektenhotels für Deutschland

Auch wir leisten einen Beitrag und stellen während unserer Aktion 435 Insektenhotels kostenlos bei ausgewählten Vereinen, Kindergärten, Schulen o. ä. in ganz Deutschland auf. In Kürze könnt ihr hier die ersten Impressionen unserer Aktion sehen.

Schütze mit nahkauf Lebensräume

Durch den Klimawandel, den Einsatz von Pestiziden und den damit einhergehenden Verlust des Lebensraums von Insekten und Vögeln sind viele Arten in ihrer Population zurückgegangen oder sogar vom Aussterben bedroht. Höchste Zeit also, zu handeln und neue Lebensräume für die kleinen Nützlinge zu schaffen, um das Ökosystem aufrechtzuerhalten. Hier sind vier Tipps, wie du deinen Balkon & Garten bienenfreunlich machst:

TIPP 1

Entscheide dich bei der Pflanzenwahl vor allem für Wildblumenarten – weil sie reichlich Nahrung für Bienen enthalten.

TIPP 2

Setze auf Pflanzen mit weit geöffneten Blüten – sie sind für Bienen leicht zugänglich und bieten viel Nektar bzw. viele Pollen.

TIPP 3

Achte auf Pflanzen, die nacheinander blühen – damit schaffst du vom Frühjahr bis zum Herbst ein bienenfreundliches Terrain.

TIPP 4

Nicht nur du selbst profitierst von Kräutern wie Basilikum, Lavendel, Melisse und Anis – sie sind vor allem auch für Bienen ein Genuss.

Erfahre hier mehr über Bienen